Warum werde ich an der Kasse nach meiner PLZ gefragt? – Geomarketing Teil 1

Donnerstag, 21. August 2014 at 9:00

Den Begriff Geomarketing hat fast jeder von uns schon einmal gehört. Doch nur wenige wissen, dass uns Geomarketing im Alltag fast ständig begegnet- An der Supermarktkasse, wenn wir nach unserer Postleitzahl gefragt werden oder zu Hause, wenn wir gerade auf der Suche nach einem neuen Auto sind und dann im Briefkasten ständig Prospekte der Automobilhersteller und Autohäuser finden.

Was ist Geomarketing?

Ohne groß in eine Definition abzugleiten: Geomarketing ist raumbezogenes Marketing. Mithilfe von vorliegenden Informationen zu einem bestimmten Raum oder Standort (bspw. einer Straße) werden gezielt die Bewohner eines Raumes mithilfe von Marketingmaßnahmen angesprochen. Dies beginnt mit der Weiterleitung auf die richtige Sprachausgabe einer Webseite und endet mit personalisierter Plakatwerbung auf dem Weg zur Arbeit.

Wofür wird Geomarketing verwendet?

Schon wenn ihr euch morgens bei der Arbeit in euer E-Mail-Postfach einloggt wissen Internetunternehmen, dass ihr euch nicht gerade zu Hause auf der Couch befindet, sondern im Büro. Während ihr dann den Tag über ahnungslos durch das Web surft, erstellen die E-Mail-Betreiber ein anonymisiertes Profil von euch mit hunderten von Merkmalen. Anhand dieser Merkmale werden dann Zielgruppen für bestimmte Produkte ermittelt und passende Werbebanner im Internet ausgespielt. So passiert es also, dass euch auf sämtlichen Internetseiten die gleiche Werbung begegnet, nämlich von dem einen Produkt, über das ihr euch vor ein paar Tagen informiert habt? Während meiner Kollegin ständig Anzeigen für Schuhe angezeigt werden, sehe ich auf der gleichen Internetseite Werbung für Sportbekleidung. Klingt bis hier hin noch relativ einleuchtend. Doch erst jetzt entfaltet Geomarketing seine volle Wirkung: Anhand von Wahrscheinlichkeiten wird euer Weg zur Arbeit berechnet und die Plakatwerbung am Straßenrand auf eurer Route darauf angepasst. Zu guter Letzt werden die Schuhe oder die Sportbekleidung auch noch im Kino vor eurem Lieblingsfilm beworben. Klingt nach abschreckender Zukunft, oder? Tatsächlich wird diese Praxis durch verschiedene Kooperationen von Internetdienstleistern, Plakataufstellern und Kinobetreibern bereits angewandt.

Warum werde ich an der Kasse nach meiner PLZ gefragt?

Mithilfe der Postleitzahl erkennt bspw. eine Elektronikkette, wie effizient die geschaltete Werbung in der Region ist. Durch die Abfrage der Postleitzahl erhält der Markt die Erkenntnis, dass Kunden beispielsweise für eine günstige Waschmaschine weiter fahren, als für eine Zahnbürste. Dadurch werden Waschmaschinen in einem größeren Umkreis um einen Markt herum beworben, als eine elektrische Zahnbürste. Genauso kann bewertet werden, ob die Werbung in einem bestimmten PLZ-Raum effizient ist.

Über die PLZ-Abfrage wird auch das Einzugsgebiet des Marktes ermittelt, diese Informationen fließen bei der Planung eines neuen Standorts in die Analyse mit ein. Gibt es beispielsweise ein „Loch“ in der Abdeckung der Einzugsgebiete, kann es sich durchaus lohnen, genau in diesem Loch einen neuen Standort zu eröffnen.

Neben der flächendeckenden Werbung und der dazugehörigen PLZ-Abfrage gibt es auch noch personalisierte Werbung, die auf einzelne Haushalte ausgerichtet ist. Nahezu jeder kennt die eingeschweißte Werbung, die jeden Samstag im Briefkasten landet. So kann es sein, dass euer Nachbar in der nächsten Straße andere Werbung erhält als ihr.

Aber warum ist das so? Das und wie ihr durch das Punkte sammeln mit eurer Kundenkarte zum Lieblingsprobanden für jeden Marktforscher werdet, könnt ihr bald im zweiten Teil meiner Serie zum Thema Geomarketing lesen.

Euer

Christian

 

Christian Nickel

Christian Nickel

Christian ist einer der jüngsten im YellowMap-Team und steckt jeden mit seiner unerschütterlichen guten Laune an. Er scheint oft an vielen Orten gleichzeitig zu sein und kann in Sekundenbruchteilen von einem Gesprächspartner zum anderen umschalten, was manchmal für Ver- oft auch für Bewunderung im Team sorgt. Christian hilft wo er kann und selbst wenn er bereits fünf Bälle jongliert wird niemand abgewiesen. Kreative Arbeiten sind seine Leidenschaft, die sich auch in von ihm betreuten Produkten und Projekten widerspiegelt. Wer Vorschläge zu neuen Ideen braucht, ist hier genau richtig. Christian legt großen Wert auf gute Vorbereitung und was er macht ist immer erste Sahne.
Christian Nickel