State of the Map Europe 2014 in Karlsruhe

Dienstag, 20. Mai 2014 at 16:23

Die größte europäische OpenStreetMap-Konferenz – die State of the Map Europe 2014 (SotM-EU) – wird dieses Jahr in Karlsruhe stattfinden. In der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft werden vom 13. bis 15. Juni die Tore für alle OpenStreetMap-Begeisterten geöffnet – und wir sind dabei!

Zur SotM-EU finden sich Aktive der OpenStreetMap-Community aus ganz Europa mit unterschiedlichstem Hintergrund zusammen, um Erfahrungen auszutauschen und um neue Kontakte zu knüpfen. Aber nicht nur aktive Mapper werden auf der SotM-EU vertreten sein, auch jeder Neuling und Interessierte ist gerne gesehen.

Der Gedanke, dass jeder am Projekt OpenStreetMap teilnehmen kann, wird auch durch diese Konferenz weitergetragen.  So war es jedem möglich seine eigene Präsentation einzureichen, die er dann im Rahmen der Konferenz vortragen kann. Mittlerweile wurde das gesamte Programm der Vorträge auf der offiziellen Seite veröffentlicht, die Freitag und Samstag stattfinden werden.  Am Sonntag werden keine Vorträge mehr gehalten. An diesem Tag finden sich alle Interessierten zu einem so genannten Hackday zusammen, an dem konkrete Projekte umgesetzt werden. Zudem werden einige Workshops zur Programmierung und Nutzung bestimmter OpenStreetMap-Tools veranstaltet. An diesem Tag wird aber nicht nur programmiert. Wer Lust hat, kann in Gruppen an einer Field-Mapping-Exkursion teilnehmen, an der neue Orte für die OpenStreetMap-Datenbank mit Hilfe von GPS-Geräten aufgezeichnet (gemappt) werden.

Da es sich bei der SotM-EU um eine gute Möglichkeit handelt, viele neue Technologien kennenzulernen und Entwicklungen auszumachen, werden wir natürlich auch vor Ort sein. Um die Konferenz zu unterstützen und einen Beitrag für die OpenStreetMap-Community zu leisten, damit auch in Zukunft weitere Konferenzen stattfinden können, hat die YellowMap AG außerdem ein Bronze-Sponsoring übernommen.

Besonders interessant werden bestimmt die Vorträge zum Routing auf OpenStreetMap-Daten sein, da im Moment vieles in dieser Richtung passiert. Ich persönlich freue mich daher besonders auf den Vortrag Everything but directions über die Open Source Routing Machine, bei der es sich aktuell um die beste Umsetzung einer Routing-Maschine für OpenStreetMap-Daten handelt.

Neben der State of the Map Europe 2014 hat unsere Heimatstadt aber noch mehr zu bieten. Wer nach einem langen Konferenztag sich mit leerem Magen auf den Weg zurück in sein Hotel macht, findet auf dem Weg durch die Karlsruher Innenstadt und den schönen Plätzen zahlreiche Restaurants und Kneipen, in denen man den Abend gemütlich ausklingen lassen kann. Ich freue mich schon jetzt auf drei Tage im Zeichen von OpenStreetMap und werde natürlich berichten.

Thorsten Zylowski

Thorsten Zylowski

Thorsten ist ein Quell von Expertenwissen. Schon das Thema seiner Bachelorarbeit – ein softwarebasierter Qualitätsvergleich zwischen kommerziellem und OSM-Kartenmaterial sowie dessen Umsetzung zeigen deutlich, dass er intellektuell keine kleinen Brötchen backt. Auch alles was er sagt ist zumeist clever und durchdacht, allerdings auch äußerst selten. Anfangs dachte ich, es sei Schüchternheit, aber inzwischen drängt sich mir der Verdacht auf, dass dahinter das simple ökonomische Prinzip "Knappheit bestimmt den Preis" steckt.
Thorsten Zylowski

Letzte Artikel von Thorsten Zylowski (Alle anzeigen)